G5 Logo G6 Logo G5 >> G6 Logo right-arrow-double left-arrow right-arrow menu close calendar list right-arrow2 left-arrow2 letter phone search DE FR AT CH IT

Mehr Zeit zum Leben! Dexcom Warrior Peter Walt lebt auch mit Diabetes Typ-1 ein erfülltes Leben.

von Dexcom Redaktion

 

„Radio ist für mich eigentlich die totale Erfüllung. Also, wenn ich einen Radiobeitrag produziere, dann gehe ich richtig darin auf. Dann ist das für mich das perfekte Feeling!“ Dexcom Warrior Peter Walt gerät ins Schwärmen, sobald er beginnt, über seinen Beruf zu erzählen: „Es ist eine Traumwelt für mich, also eigentlich richtig paradiesisch.“ Der 56-Jährige hat seine Passion für das Radio zur Profession gemacht. Seit vielen Jahren arbeitet der sympathische Schweizer schon als Radiomoderator, produziert eigene Beiträge und gibt sein Wissen als Dozent an junge Radioschaffende weiter. Dass auch sein Typ-1-Diabetes stets „live on air“ dabei ist, daran hat sich Peter Walt mittlerweile längst gewöhnt.

Eigene Erfahrungen zu teilen, hilft auch anderen Menschen und lässt sie davon profitieren

„Es ist natürlich sehr wichtig, dass ich immer voll da bin. Zum Beispiel bei Konzerten oder auch in Livesendungen. Das kann ich mir gar nicht erlauben, dass ich zwischendurch mal weg bin oder eben abgelenkt durch den Blutzucker.“ Schon gar nicht, wenn so berühmte Sängerinnen wie Katie Melua zu Gast sind: „Ich habe ein Konzert mit ihr in Richterswil organisiert. Da hat sie in einem Käsekeller vor nur gerade 100 Zuschauern gespielt. Das war natürlich ganz exklusiv.“ Auch sein Diabetes ist immer wieder Thema in Peters Beiträgen. Der vielseitige Radioprofi produziert Diabetes-Podcasts und lässt dadurch andere Menschen - mit und ohne Diabetes - an seinem Wissen teilhaben: „Ich habe mittlerweile eine Riesenerfahrung mit meinem Diabetes. 40 Jahre sind es jetzt bald. Und ich gebe das sehr gerne weiter. Vor allem, weil ich sehe, dass das Bedürfnis der Leute nach Aufklärung sehr groß ist.“ Eine Einstellung, die Peter Walt für uns zu einem echten Dexcom Warrior macht!

rtCGM [1] - ein Quantensprung, der das Leben von Peter Walt enorm verbessert und vereinfacht hat

"Sein Typ-1-Diabetes wurde 1983 diagnostiziert: „Da war ich 19 Jahre alt. Ich habe also wirklich die ganze Entwicklung vom Diabetesmanagement mitgemacht: Von den ersten Blutzuckermessgeräten, mit denen man noch 60 Sekunden warten musste, bis heute, wo ich auf meiner Uhr jederzeit den Glukosewert ablesen kann. [2] "Nicht immer verlief der Alltag in all diesen Jahren reibungslos: „Ich weiß noch, wie es war, als ich noch kein Glukose-Monitoring zur Verfügung hatte. Das war wirklich sehr schwierig. Da bin ich zum Teil einfach liegen geblieben, bin bewusstlos geworden."" Einmal, bei einem Zwischenfall im Schwimmbad, musste Peter sogar von seinen kleinen Kindern gerettet werden. ""Das waren ganz schlimme Zeiten.“ Zum Glück gehören diese Zwischenfälle mittlerweile der Vergangenheit an. Heutzutage managt Peter seinen Diabetes mit dem Dexcom G6. Der Familienvater beschreibt dies als „ein Quantensprung, der mein Leben total verbessert und viel einfacher macht.“ Selbst seine Kinder vergessen heute hin und wieder, dass ihr Papa Diabetes hat: ""Sie sagen es manchmal auch, dass sie es fast nicht mehr wissen. Einfach, weil ich den Sensor habe und der eigentlich die meisten Überwachungsfunktionen für mich übernimmt."
 

Diabetesmanagement mit dem Dexcom G6: Mehr Zeit für die wichtigen Dinge im Leben

Davon profitiert auch sein Privatleben. So oft es geht, joggt der begeisterte Läufer morgens am Zürichsee entlang: „Das ist für mich wirklich wunderschön, weil ich meinen Körper spüre und die Natur sehe. Dann kann der Tag eigentlich nur noch gut werden.“ Die Liebe zur Natur gibt er auch an seine beiden Töchter weiter: „Mit den Kindern in die Natur zu gehen, mit ihnen durch den Wald zu laufen, das sind für mich schöne Dinge, die ich am liebsten jeden Tag mit ihnen mache.“ Eine weitere Passion ist das Kochen: „Neben dem Joggen koche ich sehr gerne für meine Familie. Ich koche jeden Tag, und es brauch sehr viel Kreativität, jedes Mal wieder ein neues Menü auszudenken und die Kinder mit etwas zu überraschen.“ Und wo findet der Diabetes bei so viel Leben statt? „Diabetes verschwindet immer mehr aus meinem Alltag, weil das Management so viel einfacher geworden ist. Es belastet mich nicht. Es läuft einfach so nebenher. Und natürlich muss ich spritzen, natürlich muss ich ab und zu auf den Wert achten. Aber das passiert alles nebenbei. Ich kann ganz normal meine täglichen Dinge machen, ohne dass ich ständig absorbiert bin.“

Sie möchten Peter Walt und das große Schweizer Webradio WALTS WELT näher kennenlernen? Dann schauen Sie doch mal auf seiner Homepage vorbei: www.waltswelt.ch

 

Sie hätten gerne mehr Informationen zum Dexcom G6? Dann fordern Sie diese gleich hier an oder besuchen Sie uns auf unserer Homepage.

Quellen:

[1] Real-Time-Glucose-Monitoring, dt.: kontinuierliche Gewebeglukosemessung in Echtzeit.

[2] Fußnote Kompatibilität: Die Übertragung der Glukosewerte auf eine kompatible Smartwatch erfordert die gleichzeitige Nutzung eines kompatiblem Smart Phones.

LBL021114 Rev001

Zurück